Vanessa Kassem
Vanessa Kassem, LL.M.
Associate*, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Außenwirtschaftsrecht

Vanessa Kassem wirkt bei der Beratung deutscher und internationaler Mandanten zu Fragestellungen des deutschen und europäischen Wettbewerbs- und Kartellrechts sowie zu außenwirtschaftsrechtlichen Fragestellungen mit.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

Referenzmandate

  • Investitionskontrollrechtliche Beratung von Cosco Shipping Ports bei einer Beteiligung an HHLA Container Terminal Tollerort
  • Investitionskontrollrechtliche Beratung des deutschen KI-Verteidigungsunternehmens Helsing bei seiner Series-A-Finanzierungsrunde
  • Investitionskontrollrechtliche Beratung und Vertretung des multinationalen Pharmaunternehmens Teva bei der FDI-Anmeldung ihrer Lizenzierungskooperation mit MODAG
  • Investitions- und exportkontrollrechtliche Beratung von Qell Acquisition beim Einstieg in Lilium

Vita

Vanessa Kassem hat an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und an der Universidad Argentina de la Empresa in Buenos Aires Wirtschaftsrecht studiert. In ihrem Master spezialisierte sie sich auf das europäische Wirtschaftsrecht an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

Ihre Masterarbeit befasst sich mit dem Investitionskontrollrecht, besonders dessen Verhältnis zum Europarecht. Schon während ihres Studiums war Vanessa mehrere Jahre lang bei BLOMSTEIN als juristische Mitarbeiterin tätig.

* Nicht als Rechtsanwältin zugelassen