Philipp Trube
Philipp Trube
Rechtsanwalt
Senior Associate, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Vergaberecht

Philipp Trube ist auf das deutsche und europäische Wettbewerbs- und Kartellrecht spezialisiert. Seine Tätigkeit umfasst die Beratung in Verfahren vor deutschen und europäischen Gerichten, vor der Europäischen Kommission und vor dem Bundeskartellamt.

Philipp Trube ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht sowie bei AIJA (International Association of Young Lawyers). Vom Handelsblatt wird er in der Liste Deutschlands bester Anwälte (2021-2023) für den Bereich Kartell- und Wettbewerbsrecht geführt.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Referenzmandate

  • Vertretung von Vodafone im Beschwerdeverfahren vor dem OLG Düsseldorf betreffend ein Joint Venture von Deutsche Telekom und EWE zum gemeinsamen Glasfaserausbau (erfolgreiche Aufhebung der Freigabeentscheidung des Bundeskartellamts)
  • Beratung und Vertretung von CRRC als Drittbetroffene des Fusionskontrollverfahrens Alstom/Bombardier
  • Fusionskontrollrechtliche Beratung des führenden chinesischen Lokomotivherstellers CRRC in Bezug auf den Erwerb von Vossloh Locomotives (komplexes Phase II-Verfahren beim Bundeskartellamt)
  • Beratung des Monitoring Trustees in verschiedenen Verfahren der EU-Kommission (u.a. im Fall AT.39816 – Gazprom und M.9234 – Harris Corporation/L3 Technologies)
  • Beratung von VENDIS Capital beim Erwerb von Mehrheitsbeteiligungen an BlueBrixx und Model Car World
  • Fusionskontrollrechtliche Beratung des PE-Fonds OpenGate, u.a. beim Erwerb eines Geschäftsbereichs von Danaher Corp.
  • Beratung von UPLINK Network im sog. Antennenstreit
  • Beratung eines Unternehmensverbandes bezüglich einer Anfechtungsklage vor dem Europäischen Gerichtshof

Vita

Philipp Trube hat an der Universität Bayreuth, der Université de Lausanne und der Humboldt-Universität zu Berlin mit Schwerpunkten im Immaterialgüterrecht und dem deutschen und europäischen Kartellrecht studiert. Im Laufe seiner juristischen Ausbildung war er unter anderem für Freshfields Bruckhaus Deringer LLP im Bereich Kartellrecht tätig.

Sein Referendariat absolvierte Philipp Trube beim Kammergericht Berlin mit Stationen bei kwm Rechtsanwälte sowie im Bereich des Vergaberechts bei der Siemens AG in Berlin.

Publikationen

Vorträge

  • Vortrag „Digital Markets Act: New rules for Digital ‘Gatekeepers’ – What’s in store for platform distribution?“ sowie Paneldiskussion zum Thema „Platforms in the digital age“, AIJA 5th T.R.A.D.E. Annual Conference / 9th Antitrust Annual
    Conference „Vertical power – About the new VBER and beyond!“, Bologna, 24.06.2022